Niedersachsen-Ticket

Einfach und günstig reisen in Niedersachsen
Entspannt unterwegs mit dem Niedersachsen-Ticket (Bild: evb)

Einfach und günstig reisen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg 

Einen Tag lang unterwegs -
für beliebig viele Fahrten in den Nahverkehrszügen (2. Klasse) von DB Regio (RE, RB und S-Bahn) sowie Arriva, cantus, erixx, eurobahn, evb, HEX, metronom, NordWestBahn und WestfalenBahn. Bis zu fünf zahlende Fahrgäste können mit einem Ticket unterwegs sein.

Der Preis ist abhängig von der Anzahl der Mitfahrer:

  • Grundpreis für eine Person 22 €,
  • jeder weitere Mitfahrer zahlt 4 € (max. Ticketpreis für 5 Personen 38 €),
  • eine oder zwei Personen können mit beliebig vielen eigenen Kindern / Enkeln bis einschließlich 14 Jahre (sog. Familienkinder) reisen,
  • mitreisende Hunde gelten als Mitfahrer (Fahrpreis jeweils 4 €).
    Bitte beachten Sie, dass Verkehrsverbünde abweichende Regelungen haben können.
  • Serviceentgelt 2 € / Ticket beim Kauf an personalbedienten Verkaufsstellen,
  • für die Fahrradmitnahme benötigen Sie zusätzlich eine Fahrradtageskarte für 4,50 € / Rad.
  • Rückgabe, Umtausch und Erstattung nicht genutzter Niedersachsen-Tickets ist nicht möglich.

Gültigkeit:

  • Montag bis Freitag: ab 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages;
  • Samstag, Sonn- und Feiertage: ab 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages.
  • Vor Fahrtantritt ist der Name des Reisenden mit der längsten Wegstrecke unauslöschlich und gut lesbar auf dem Ticket einzutragen.

Wichtig:

Damit das Niedersachsen-Ticket gültig ist, muss vor Fahrtantritt das Namensfeld gut leserlich in Druckbuchstaben ausgefüllt werden. Fahrten mit einem ungültigen Ticket werden mit einem erhöhten Beförderungsentgelt in Höhe von mindestens 40 € geahndet.

Beispiele für die Ticketbuchung

Sie möchten mit drei Erwachsenen und zwei Kindern das Niedersachsen-Ticket nutzen, sind sich aber nicht ganz sicher, wie Sie Ihre Fahrkarte korrekt buchen?
Hier finden Sie erläuternde Beispiele!

Niedersachsen-Ticket online kaufen

Kostenfreie Nutzung der Verkehrs- / Tarifverbünde

  • Großraum-Verkehr Hannover (GVH),
  • Verbundtarif Region Braunschweig (VRB),
  • Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN),
  • Verkehrsverbund Bremen / Niedersachsen (VBN),
  • Hamburger Verkehrsverbund (HVV) in den Ringen A und B.

Die Nutzung des Niedersachsen-Tickets in den Bussen der evb ist nur innerhalb des Verkehrsverbundes Bremen / Niedersachsen (VBN) möglich.

Zusätzliche Strecken außerhalb Niedersachsens

Über die Grenzen von Niedersachsen hinaus können bestimmte Streckenabschnitte mit dem Niedersachsen-Ticket genutzt werden. Fahrten mit EC/IC/ICE sind ausgeschlossen (Ausnahme seit 15. Dezember 2013: IC von Bremen Hbf nach Norddeich Mole).
Nähere Ausführungen finden Sie hier im Auszug aus den Beförderungsbedingungen Ziffer 5.1 Niedersachsen-Ticket (gültig seit 15. Juni 2014).

Weitere Angebote

Kennen Sie die zusätzlichen Angebote der Kooperationspartner, die Ihnen mit einem gültigen, tagesaktuellen Niedersachsen-Ticket zur Verfügung stehen? Schauen Sie doch einfach 'rein ...
Den Flyer zum Ausdrucken finden Sie hier.

Ausflugsziele in Niedersachsen, Bremen und Hamburg
Lernen Sie Sehenswürdigkeiten, Museen und Ausflugsziele in den drei nördlichen Bundesländern kennen - hier mehr Informationen!

Bild: metronom

Wissenswertes für Nachtschwärmer

 

Mit der Einführung der metronom-Nachtverbindungen an den Wochenenden auf den Strecken zwischen

  • Hamburg und Bremen und
  • Hamburg und Lüneburg

ist in diesen Nachtzügen das Niedersachsen-Ticket des Vortages gültig, auch wenn die Zugabfahrt oder -ankunft nach 3.00 Uhr morgens liegt. Die Züge und diese Verbindungen im Fahrplan sind eigens mit Nachtzug gekennzeichnet. 

Bitte beachten Sie: Diese erweiterte Nutzung des Niedersachsen-Tickets gilt nicht für Anschlussverbindungen. Hierfür sind separate Fahrscheine notwendig!