Aufgaben der NITAG

Die NITAG - tätig für den Niedersachsentarif

Einführung des Tarifs
Am 9. Juni 2013 führte die Niedersachsentarif GmbH (NITAG) den Niedersachsentarif als einheitlichen Nahverkehrstarif in Niedersachsen ein. Dafür veranlassten, steuerten und koordinierten wir alle erforderlichen Vorarbeiten. Dass sich bei der Einführung des neuen Tarifs alle Verkehrsverbünde und viele Stadtverkehre an der neuen Anschlussmobilität beteiligen, ist ebenfalls ein Ergebnis unserer Arbeit.

Den Tarif weiterentwickeln
Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist die Weiterentwicklung des Niedersachsentarifs im Interesse der Fahrgäste und unter Abwägung der wirtschaftlichen Erfordernisse.
Ein besonderer Schwerpunkt wird der umfassende Ausbau der Anschlussmobilität sein.
Weiterhin werden wir bei der Gestaltung des Tarifs lokale oder regionale Belange stärker berücksichtigen, als dies in der Vergangenheit möglich war.

Vertretung nach außen
Als tarifverantwortliche Stelle sind wir für die Entwicklung von Tarifmaßnahmen, deren Anzeige bei der Genehmigungsbehörde und die anschließende Veröffentlichung zuständig.

Verteilung der Fahrgeld-Einnahmen
Als zentraler Dienstleister sind wir dafür verantwortlich, dass die Aufteilung der Einnahmen der EVU sachgerecht, transparent und pünktlich erfolgt.
Mit einer Spezialsoftware bearbeiten wir die Einnahmemeldungen der einzelnen Unternehmen. Diese Daten werden zusätzlich statistisch ausgewertet, um den Niedersachsentarif gemeinsam mit unseren Gesellschaftern weiter zu optimieren.