Nachfolgend finden Sie nähere Angaben zum geplanten 9-Euro-Ticket gemäß dem jetzigen Kenntnisstand (13.05.2022).
Die Einführung dieses Ticketangebots steht grundsätzlich unter dem Vorbehalt, dass die dafür notwendigen gesetzlichen Beschlüsse gefasst werden.

Derzeit sind noch nicht alle Detailfragen geklärt und es können deshalb nicht alle Fragen beantwortet werden.

Was ist das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket ist eine bundesweit gültige Monatskarte für den Nahverkehr (Nahverkehrszüge und S-Bahnen, Busse, Straßen- und U-Bahnen), aber nicht für den Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC, Flixtrain), die von Jedem genutzt werden kann.
Nach derzeitigen Planungen soll das 9-Euro-Ticket vom 01.06.2022 bis 31.08.2022 erhältlich und nutzbar sein.

Dabei handelt es sich um ein einmaliges Sonderangebot, das von der Bundesregierung im Rahmen des Entlastungspakets zur Abmilderung der stark gestiegenen Kraftstoff- und Energiepreise beschlossen wurde und vom Bund finanziert wird.

Wo gilt das 9-Euro-Ticket? Wohin können Sie mit diesem Ticket fahren?

Mit dem 9-Euro-Ticket ist im Aktionszeitraum die Nutzung des Nahverkehrs in ganz Deutschland möglich. Sie können also innerhalb der Bundesrepublik im Geltungszeitraum Ihres Tickets (Juni, Juli oder August 2022) unbegrenzt mit den Nahverkehrszügen und S-Bahnen, Bussen, Straßen- und U-Bahnen fahren.
Das Ticket gilt ausschließlich in der 2. Klasse. Ein Übergang in die 1. Klasse ist generell ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie, dass die Züge des Fernverkehrs (ICE, IC, EC, Flixtrain etc.) nicht in das Angebot fallen.
Die Reise an weit entferntere Ziele könnte daher mit einigen Umstiegen und insgesamt mehr Reisezeit verbunden sein. 

Die mögliche Anerkennung dieses Tickets im IC zwischen Bremen Hbf und Norddeich Mole/Emden Außenhafen wird derzeit noch abgestimmt.

In welchem Zeitraum gilt das 9-Euro-Ticket?

Das Angebot gilt voraussichtlich im Aktionszeitraum vom 01.06.2022 bis einschließlich 31.08.2022. In diesem Zeitraum können die 9-Euro-Tickets jederzeit und von jedermann erworben und genutzt werden.

Diese Monatskarte kostet jeweils 9 Euro und gilt bundeseinheitlich jeweils einen Kalendermonat lang - also vom Monatsersten bis zum Monatsletzten im Juni, Juli oder August 2022. Die Gültigkeit des Tickets endet automatisch ohne Kündigung am letzten Tag des Geltungsmonats.
Möchten Sie im gesamten Aktionszeitraum mit diesem Angebot unterwegs sein, brauchen Sie ein 9-Euro-Ticket für jeden Monat und können damit für insgesamt 27 Euro die Verkehrsmittel im Nahverkehr bundesweit nutzen.

Wo wird das 9-Euro-Ticket erhältlich sein?

Das 9-Euro-Ticket wird voraussichtlich erhältlich sein

  • als Handy-Ticket mit der FahrPlaner-App (Download in den App Stores)
  • als Online-Ticket im  Ticketshop und mit dem FahrPlaner
  • als Handy- und Online-Ticket im Navigator von DB
  • an den Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen
  • in vielen personalbedienten Verkaufsstellen
  • in vielen Bussen.

Aktuell werden die Vertriebskanäle vorbereitet. Deshalb kann noch keine Aussage dazu getroffen werden, ob das Ticket an allen Verkaufsstellen gekauft werden kann.

Können auch Kinder das 9-Euro-Ticket nutzen?

Kinder unter 6 Jahre fahren während des Aktionszeitraums kostenlos mit dem 9-Euro-Ticket mit.
Kinder ab 6 Jahre benötigen ein eigenes 9-Euro-Ticket.

Wie profitieren Abonnenten des Niedersachsentarifs vom 9-Euro-Ticket?

Für den Zeitraum von Juni bis August 2022 können Abonnenten des Niedersachsentarifs ihre Monatskarte bundesweit für Fahrten mit den Nahverkehrszügen und S-Bahnen, Bussen, Straßen- und U-Bahnen nutzen. Bitte beachten Sie die in dieser Zeit geltenden Mitnahmeregelungen.

Abonnenten des Niedersachsentarifs sollen eine Erstattung erhalten. Weitere Angaben dazu folgen in Kürze. Ergänzend dazu werden Sie von Ihrem Vertragspartner Transdev Service GmbH informiert.

Gut zu wissen:
Als Abonnent/in müssen Sie nicht selbst aktiv werden! Somit brauchen Sie weder auf Ihren Vertragspartner Transdev Service GmbH zugehen noch den bestehenden Abo-Vertrag kündigen.

Welche Mitnahmeregelungen gelten beim 9-Euro-Ticket?

Generell gilt das 9-Euro-Ticket nur für die Fahrten des Inhabers/der Inhaberin. Kinder unter 6 Jahre können kostenlos mitfahren.
Weitere Fahrgäste und ältere Kinder benötigen ein eigenes 9-Euro-Ticket.

Davon abweichend gelten weiterhin wie bisher die Mitnahmeregelungen für das Abo des Niedersachsentarifs. So können diese Abonnenten bei Fahrten auf der in der Abo-Fahrkarte eingetragenen Strecke am Samstag, Sonntag und an niedersächsischen Feiertagen einen Erwachsenen und bis zu drei Kinder zwischen 6 und 14 Jahre kostenlos mitnehmen.
Diese Mitnahmemöglichkeit gilt allerdings nicht bei Fahrten auf darüberhinaus gehenden und anderen Strecken. Dafür braucht jeder Mitfahrer/jede Mitfahrerin wie bereits ausgeführt ein eigenes 9-Euro-Ticket.

Was gilt für die Fahrradmitnahme?

Da während des Aktionszeitraums durchgängig mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen zu rechnen ist, sollte nach Möglichkeit auf die Fahrradmitnahme verzichtet werden.

Generell gilt: Die Fahrradmitnahme ist nur bei ausreichenden Platzkapazitäten möglich. Die Radmitnahme kann nicht garantiert werden, ein Recht darauf besteht nicht. Kinderwagen und Rollstühle genießen in jedem Fall Vorrang.

Die Radmitnahme ist nicht im 9-Euro-Ticket enthalten.
Im Geltungsbereich des Niedersachsentarif benötigen Sie pro Rad eine Fahrradtageskarte Niedersachsentarif für 5 Euro, die Sie an folgenden Verkaufsstellen erhalten:

  • als Handy-Ticket mit der FahrPlaner-App (Download in den App Stores)
  • als Online-Ticket im  Ticketshop und mit dem FahrPlaner
  • an den Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen,
  • in den personalbedienten Verkaufsstellen.

Gut zu wissen:
Wenn Sie über den Geltungsbereich des Niedersachsentarifs hinaus fahren, empfiehlt sich die Fahrradtageskarte des Deutschlandtarifs. Diese Tageskarte gilt bundesweit in den Nahverkehrszügen und kostet 6 Euro/Tag.
Diese Fahrkarte erhalten Sie an den Fahrkartenautomaten in den Bahnhöfen und in den Verkaufsstellen, z. B. im DB Reisezentrum.

Sind im Aktionszeitraum weiterhin die Fahrkarten des Niedersachsentarifs wie das Niedersachsen-Ticket erhältlich und gültig?

Im Aktionszeitraum des 9-Euro-Tickets können Sie weiterhin die Fahrkarten des Niedersachsentarifs an den bekannten Verkaufsstellen erwerben. Diese Fahrkarten nach wie vor zu den bekannten Bedingungen und bleiben unberührt von den Fahrtmöglichkeiten und Bedingungen des 9-Euro-Tickets.

In der Zeit vom 14.07. bis 24.08.2022 gilt wie jedes Jahr wieder der sogenannte Sommerferien-Bonus.
Dann sind die Niedersachsen-Tickets und die Spar-Tickets an jedem Tag ab 0 Uhr gültig.

Auch die U21Freizeitkarte Niedersachsen gilt in den niedersächsischen Sommerferien vom 14.07. bis 24.08.2022 an jedem Ferientag ohne zeitliche Beschränkung bereits ab 0 Uhr.

Welche Fahrpreise gelten nach dem Ende der Aktion ab 01.09.2022?

Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Sonderaktion und nur mit erheblichen Bundesmitteln finanzierbar. Diese Finanzierung ist für den Aktionszeitraum von Juni bis August 2022 gesichert. Ab 01.09.2022 gelten die Preise und Bedingungen der regulären Tarife und deren Fahrkartenangebote.

Die Verkehrsunternehmen können die Preise nicht dauerhaft senken, da sonst nach gegenwärtiger Finanzierungskulisse das bestehende Verkehrsangebot mit Bahn und Bus nicht gegenfinanziert und somit nicht dauerhaft sichergestellt werden kann. Zudem würden wichtige Mittel fehlen, um den ÖPNV in Deutschland auszubauen – der entscheidende Schlüssel, um die Klimaschutzziele bis 2030 zu erreichen und die Abhängigkeit von Energieimporten zu reduzieren.