Die vielseitige Auskunft für Bus und Bahn

Unterwegs mit dem FahrPlaner

  • Abfahrts- und Ankunftszeiten der Busse, Straßen-, U- und S-Bahnen und Züge (Nah- und Fernverkehr)
  • Fahrtdauer "von Tür zu Tür" inklusive Fußwege und Umstiege
  • Ansicht des Fahrtverlaufs in Karten
  • Services wie z.B. der Pendler-Alarm
  • Buchung von HandyTickets (für VBN und Niedersachsentarif).

Verbindungen und Fahrkartenpreise

für folgende Verbünde, Tarife und Verkehrsgemeinschaften:

  • Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN)
  • Niedersachsentarif  (z.B. Niedersachsen-Ticket)
  • Großraum-Verkehr Hannover (GVH)
  • Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)
  • Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg (VLN)
  • Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
  • Verkehrsverbund Warnow (VVW).

Fahrpreise anderer Anbieter (z.B. DB Fernverkehr, HVV u.a.) werden nicht angezeigt.
Bitte wenden Sie sich direkt an diese Unternehmen.

Bitte beachten Sie:
Das Niedersachsen-Ticket GILT NICHT in den Zügen des DB Fernverkehrs (ICE/IC) - außer zwischen Bremen Hbf - Norddeich Mole/Emden Außenhafen.

Im Verbundgebiet des VBN erhalten Sie folgende Tickets als HandyTicket:

  • EinzelTicket Erwachsene/Kinder
  • TagesTicket für 1 bis 5 Erwachsene
  • KurzstreckenTicket BSAG
  • KurzstreckenTicket Regio
  • Nachtlinien-Zuschlag
  • NachtTicket
  • AnschlussTicket Erwachsene/Kinder
  • Fahrrad-TagesTicket
  • 1. KlasseZuschlag Erwachsene/Kinder.

Welche Infos liefern FahrPlaner & App?

Zeigt mir der FahrPlaner den kompletten Reiseweg von Tür zu Tür?

Ja. Sie können im FahrPlaner konkrete Start- und Zieladressen eingeben und erhalten den kompletten Reiseweg von Tür zu Tür inklusive Fußwege angezeigt.

Sehe ich im FahrPlaner, welches Ticket für meine Fahrt das günstigste ist?

In der Ansicht werden alle für Ihre Fahrt in Frage kommenden Fahrkarten samt Preis angezeigt. Das günstige Fahrkartenangebot wird zuerst genannt. Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie sich für das gewünschte Produkt.

Sehe ich im FahrPlaner, ob ich mit dem Niedersachsen-Ticket auch die Busse nutzen kann?

Tipp: Geben Sie Ihre Fahrt mit den Adressangaben ein - also "von Tür zu Tür".
So wird Ihnen der Fahrplan für die gesamte Strecke mit Abfahrts- und Ankunftszeiten aller Verkehrsmittel in der zeitlichen Reihenfolge angezeigt. Mit der Vorauswahl können Sie bestimmte Anzeigen (z.B. Fernverkehr IC/EC/ICE, IR) ausschließen.

Ergänzend dazu informiert der FahrPlaner über Fahrkartenangebote und -preise für viele Tarife in Niedersachsen und Bremen.
Aus der Verbindungsauskunft ist ersichtlich, ob die kostenfreie Weiterfahrt mit Bussen und anderen Verkehrsmitteln vor Ort mit einem Ticket möglich ist oder ob weitere Fahrkarten nötig sind.
So sehen Sie auf einen Blick, ob z. B. das Niedersachsen-Ticket für Fahrten mit Bahnen und Bussen gilt, die Sie nutzen möchten.

Wie sehe ich im FahrPlaner, ob ich mehrere Tickets für meine Strecke benötige?

Für kombinierte Verbindungen von Regionalzug und Bus oder Straßenbahn, die der Niedersachsentarif nicht komplett abdeckt, werden unter der ausgewählten Verbindung „Fahrkarten für Teile der Verbindung“ dargestellt.
Liegt die Bus- oder Straßenbahnverbindung innerhalb des VBN-Landes, kann neben dem HandyTicket für die Zugstrecke (Niedersachsentarif) ein VBN-HandyTicket für Bus oder Straßenbahn hinzugebucht werden.

Welche Tickets kann ich mit dem FahrPlaner erwerben?

Derzeit können folgende VBN-Tickets für Fahrten im Verbundgebiet ganz bequem als HandyTicket erworben werden:

  • EinzelTicket Erwachsene/Kinder
  • TagesTicket für 1 bis 5 Erwachsene
  • KurzstreckenTicket BSAG
  • KurzstreckenTicket Regio
  • Nachtlinien-Zuschlag
  • NachtTicket
  • AnschlussTicket Erwachsene/Kinder
  • Fahrrad-TagesTicket
  • 1. KlasseZuschlag Erwachsene/Kinder

Sehen Sie hier das Geltungsgebiet des VBN.

Derzeit können folgende Fahrkarten des Niedersachsentarifs ganz bequem als Online-Ticket (mit dem FahrPlaner) und als HandyTicket (mit der FahrPlaner-App) erworben werden:

  • Niedersachsen-Ticket (1 bis 5 Personen)
  • Niedersachsen-Ticket plus Groningen (1 bis 5 Personen)
  • einfache Fahrt Erwachsener
  • einfache Fahrt Kind/Hund
  • Fahrradtageskarte

Für welche Tarife bietet der FahrPlaner Preisauskünfte an?

Preisauskünfte gibt es für die folgenden Verbünde/Tarife/Verkehrsgemeinschaften:

  • Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN)
  • Niedersachsentarif  (z.B. Niedersachsen-Ticket)
  • Großraum-Verkehr Hannover (GVH)
  • Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS)
  • Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg (VLN)
  • Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (VSN)
  • Verkehrsverbund Warnow (VVW).

Für welche Verkehrsunternehmen stehen Echtzeitdaten zur Verfügung?

Echtzeitinformationen liegen derzeit für folgende Verkehrsunternehmen vor:

  • AllerBus (Verdener Verkehrsgesellschaft mbH)
  • Autokraft
  • BREMERHAVEN BUS (Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH)
  • Bruns Reisen
  • BSAG (Bremer Straßenbahn AG)
  • cantus
  • DB (Deutsche Bahn AG)
  • Delbus Delmenhorst
  • DHE (Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn GmbH)
  • eurobahn
  • evb (Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH)
  • erixx
  • Gebken & Gerdes
  • Gerdes Reisen
  • Hamburger Hochbahn
  • Hanekamp Busreisen
  • metronom
  • Nordbahn
  • NordWestBahn
  • rebus Regionalbus Rostock
  • regiobus
  • Regionalbus Braunschweig
  • Reisedienst von Rahden
  • Rostocker Straßenbahn AG
  • start (Regionalverkehre Start Deutschland GmbH)
  • ÜSTRA
  • VBW (Verkehrsbetriebe Wesermarsch GmbH)
  • VGH (Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH)
  • VWG Oldenburg (Verkehr und Wasser GmbH)
  • Weser-Ems-Bus
  • WestfalenBahn
  • VDN (Verkehrsbetriebe Diepholz Nord)
  • VOL (Verkehrsbetriebe Oldenburg Land).

Im FahrPlaner/der App sind mir fehlerhafte Angaben aufgefallen (im Fahrplan oder den Echtzeitdaten). Was kann ich tun?

Echtzeitinformationen stellen eine Prognose dar. Abweichungen lassen sich deshalb nicht immer vermeiden. Im FahrPlaner werden die Daten angezeigt, die von den Verkehrsunternehmen übermittelt werden. Sollten Sie fehlerhafte Informationen bemerken, freuen wir uns, wenn Sie uns diese über das Formular Lob & Kritik in der FahrPlaner-App oder per E-Mail an app@vbn.de übermitteln.
Bitte machen Sie möglichst genaue Angaben zur Verbindung (Linie, Richtung, Starthaltestelle, Abfahrtszeit), zum Zeitpunkt und zur Art Ihrer Abfrage (Verbindungssuche, Abfahrtstafel oder Push-Nachricht). Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Technische Anforderungen der App

Für welche Betriebssysteme gibt es die FahrPlaner-App?

Die FahrPlaner-App ist für Geräte mit Android Betriebssystem und iOS Betriebssystem (Apple) verfügbar.

Hier gelanden Sie zu den App Stores, wo Sie die FahrPlaner-App herunterladen können und weitere Informationen erhalten:

FahrPlaner-App für Android Betriebssysteme

FahrPlaner-App für iOS Betriebssysteme  (Apple)

Alternativ steht Ihnen der FahrPlaner auf www.vbn.de zur Verfügung.

Steht die FahrPlaner-App auch außerhalb der App Stores zum Download bereit?

Für Android-Betriebssysteme können wir Ihnen auf Anfrage eine aktuelle Installationsdatei der FahrPlaner-App zukommen lassen. Ihre Nachricht schicken Sie bitte an app@vbn.de

Bitte beachten Sie, dass Probleme mit dem Google-Account und/oder funktionale Einschränkungen auftreten können, z.B. mit der Kartendarstellung oder mit Push-Benachrichtigungen. Dafür bieten wir keinen Support an.
Installationsdateien für iOS-Betriebssysteme stehen nicht zur Verfügung.

Kann ich in der FahrPlaner-App eine Verbindung zum Offline-Zugriff abspeichern?

Um ohne Internetverbindung auf eine gewählte Fahrtmöglichkeit zugreifen zu können, speichern Sie diese auf Ihrem Handy. Rufen Sie die gewünschte Verbindung auf, wählen Sie eine Fahrtmöglichkeit aus und klicken Sie auf „Speichern“.
Anschließend finden Sie Ihre Offline-Verbindung schnell über den Menüpunkt „Meine Routen“.

Wozu benötigt die FahrPlaner-App Zugriff auf meine Kontakte?

Der Zugriff auf Ihre Kontakte ist notwendig, damit eine Adresse aus den Kontakten als Start oder Ziel in die Verbindungssuche der FahrPlaner-App übernommen werden kann.

Weshalb benötigt die FahrPlaner-App die Berechtigung zur Netzwerkkommunikation?

Die Berechtigung zur Netzwerkkommunikation wird für die Verbindung zum Internet (WLAN/Mobilfunk) benötigt, um Fahrplan- und Echtzeitdaten anzurufen.

Warum verlangt die FahrPlaner-App den Zugriff auf meine Kamera?

Die Berechtigung für "Bilder und Videos aufnehmen" (Kamera) wird benötigt, um eigene Bilder für Icons bei "Meine Adressen" zu verwenden. Diese Berechtigung ist ebenfalls notwendig, um eigene Bilder im Formular "Lob & Kritik" verwenden zu können.

Warum benötigt die FahrPlaner-App den Zugriff auf meinen Standort?

Basierend auf Ihrem Standort zeigt Ihnen die FahrPlaner-App nahegelegene Haltestellen und Fahrtmöglichkeiten an.

Was passiert, wenn ich den Berechtigungen in der FahrPlaner-App nicht zustimme?

Für die Installation der FahrPlaner-App auf Geräten mit Android Betriebssystemen älter als Version 6.0 müssen die angezeigten Berechtigungen vor der Installation akzeptiert werden. Für die Installation und Nutzung der FahrPlaner-App auf Geräten mit neuerem Android Betriebssystem sowie auf Geräten mit iOS Betriebssystem werden die Berechtigungen erst bei Nutzung der entsprechenden Funktionen abgefragt.

Alternativ steht Ihnen der FahrPlaner auf www.vbn.de zur Verfügung.

Warum ist mein eingerichteter Alarm (Verbindungsalarm, Pendler-Alarm) in der FahrPlaner-App nicht mehr verfügbar?

Der Alarm ist jeweils bis zum nächsten Fahrplanwechsel gültig. Danach ist eine Neueinrichtung notwendig.
Fahrplanwechsel finden mindestens einmal im Jahr statt (Mitte Dezember), bei einigen Unternehmen auch häufiger.

Wie erstelle ich ein Widget (Favoriten-Inhalt für die Startseite Ihres Handys) mit Abfahrtsinformationen zu Haltestellen?

Sie können Widgets auf Handys mit Android Betriebssystemen nutzen. Legen Sie das Widget über die Funktionen Ihres Geräts an.
Das FahrPlaner-Widget zeigt Ihnen aktuelle Abfahrtszeiten mit Echtzeitinformationen zu Haltestellen in Ihrer Nähe oder Ihren Favoritenhaltestellen an.

Infos zum HandyTicket

Welche Voraussetzungen müssen für den Kauf eines HandyTickets in der App erfüllt sein?

Sie benötigen ein internetfähiges Handy mit Android oder iOS Betriebssystem sowie die FahrPlaner-App in ihrer aktuellen Version. Für das Herunterladen der FahrPlaner-App über die App Stores sowie den Kauf eines HandyTickets ist eine Onlineverbindung notwendig. Sollten Sie keine Internetflatrate haben, können Kosten für die Datennutzung bei Ihrem Mobilfunkanbieter entstehen. Sie können HandyTickets mit einem Kundenkonto erwerben, das Sie in der FahrPlaner-App (im Menüpunkt „Tickets“ – Kopfsymbol oben rechts) oder über die VBN-Webseite unter Mein HandyTicket anlegen. Zusätzlich ist ein Kauf als "Gast" ohne Registrierung möglich.
Ein Kundenkonto erspart bei regelmäßigen HandyTicket-Käufen die erneute Dateneingabe (als "Gast") und bietet den Vorteil, die Kaufbelege als Ansicht aufzurufen und auszudrucken.

Wie erfolgt die Anmeldung bzw. Registrierung für den Kauf von HandyTickets?

Für den Erwerb eines HandyTickets benötigen Sie die FahrPlaner-App in ihrer aktuellen Version. Des weiteren müssen Sie mindestens 18 Jahre bzw. voll geschäftsfähig sein. Sie können HandyTickets mit einem Kundenkonto erwerben, das Sie in der FahrPlaner-App unter dem Menüpunkt „Tickets“( Kopfsymbol oben rechts) oder über die VBN-Webseite unter Mein HandyTicket anlegen. Alternativ steht der Kauf als "Gast" ohne Registrierung zur Verfügung.
Beim ersten Kauf eines HandyTickets mit Kundenkonto werden Sie gebeten, sich kostenlos mit Ihren persönlichen Daten, Ihrer gültigen E-Mailadresse und einem Passwort zu registrieren und das gewünschtes Bezahlverfahren auszuwählen (SEPA-Lastschrift, Kreditkarte, PayPal). Dieser Vorgang ist einmalig und muss bei weiteren HandyTicket-Käufen nicht wiederholt werden. Ein Kundenkonto erspart bei regelmäßigen HandyTicket-Käufen die erneute Dateneingabe (als "Gast") und bietet den Vorteil,  Kaufbelege aufzurufen und diese auszudrucken.

Was ist zu beachten, wenn ich ein HandyTicket "unregistriert" als Gast kaufe?

Beim Kauf eines HandyTickets als Gast und somit ohne Kundenkonto können Sie Ihr HandyTicket nur auf dem Gerät abrufen, mit dem Sie das HandyTicket gekauft bzw. heruntergeladen haben. Bitte achten Sie darauf, dass das HandyTicket personalisiert ist. Ansonsten werden die Daten des Kontoinhabers verwendet, von dessen Konto die Zahlung des HandyTickets erfolgt.
Kaufbelege sind nur mit einem Kundenkonto abrufbar. Deshalb gibt es beim Ticketkauf als Gast keine Kaufbelege.

Wie kaufe ich ein HandyTicket in der FahrPlaner-App?

Sie können HandyTickets mit einem Kundenkonto oder als "Gast" ohne Registrierung erwerben:

  • Zum Ticketkauf wählen Sie in der FahrPlaner-App das gewünschte HandyTicket entweder über den Menüpunkt "Tickets" oder über die Verbindungssuche aus.
  • Beim Kauf über den Menüpunkt „Tickets“ wählen Sie aus dem Ticketangebot Ihr gewünschtes HandyTicket aus und geben Sie Starthaltestelle und Preisstufe ein.
  • Beim Kauf  über die Verbindungssuche (Start, Ziel) wählen Sie Ihr gewünschtes HandyTicket aus dem Ticketangebot für Ihre Wunschverbindung.

Nach Abschluss des Kaufprozesses wird das HandyTicket direkt auf Ihr Handy geladen. Der Kauf beziehungsweise das Speichern von HandyTickets auf herkömmlichen PCs einschließlich Laptops und ähnlichem ist nicht möglich.

Ist das HandyTicket übertragbar?

Nein, jedes HandyTicket ist personalisiert und somit nicht übertragbar.

Kann ich mit meinem Handy auch Tickets für andere Personen kaufen?

Sie können HandyTickets auch für mitreisende Personen erwerben, indem Sie während des Kaufvorgangs den Namen des jeweiligen Ticketnutzers angeben. Bei der Fahrkartenkontrolle sind die gültigen HandyTickets, die unter dem Menüpunkt "Tickets" abgelegt sind, jeweils mit den amtlichen Lichtbildausweisen der Ticketnutzer vorzuzeigen.
Bei Fahrten mit dem VBN-TagesTicket für 2 bis 5 Personen und dem Niedersachsen-Tickets für 2 bis 5 Personen muss die Person, die als Nutzer auf dem Ticket eingetragen ist, stets dabei sein.

Beim Niedersachsen-Ticket sind die Namen der Mitfahrer bei der Buchung einzutragen. Kostenfrei mitfahrende Kinder (unter 6 Jahre bzw. bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahre) werden nicht namentlich vermerkt.

Was kostet ein HandyTicket?

Der aktuelle Fahrkartenpreis wird bei der Auswahl angezeigt. Die Preise der HandyTickets sind identisch mit den Preisen der Fahrkarten in Papierform (Ausgabe an Fahrkartenautomaten, Online-Tickets für den Ausdruck).

Mit welchen Zahlungsmitteln kann ich HandyTickets kaufen?

Sie können ganz bequem und bargeldlos entweder mit dem Lastschriftverfahren, mit Ihrer Kreditkarte oder per PayPal bezahlen.
Beim Lastschriftverfahren wird Ihnen der Betrag von Ihrem Konto abgebucht. Bei Zahlung mit Kreditkarte (AmericanExpress, Mastercard oder Visa) wird Ihr Kreditkartenkonto automatisch mit dem entsprechenden Betrag belastet. Bei Zahlung mit PayPal wird das von Ihnen dort hinterlegte Zahlungsmittel mit dem entsprechenden Betrag belastet.

Kann ich ein HandyTicket stornieren oder umtauschen?

In der FahrPlaner-App gebuchte HandyTickets können nicht zurückgegeben, widerrufen oder storniert werden.

Bis wann muss ich das HandyTicket gekauft haben, um über eine gültige Fahrkarte zu verfügen? Wann ist das HandyTicket gültig? Können HandyTickets im Voraus gekauft werden?

Das HandyTicket für VBN-Fahrkarten ist mit Abschluss des Kaufvorgangs sofort gültig und kann nicht im Voraus für einen späteren Gültigkeitsbeginn erworben werden.

Fahrkarten des Niedersachsentarifs können maximal drei Monate im Voraus erworben werden, auch als HandyTicket.
Vor Betreten des Fahrzeuges/des Zuges muss der Kaufvorgang abgeschlossen und das HandyTicket auf dem Handy-Display sichtbar sein.

Wo finde ich nach dem Kauf mein HandyTicket?

Nach dem Kauf wird Ihr HandyTicket direkt in die FahrPlaner-App geladen. Sie finden es unter dem Menüpunkt "Tickets". Das erworbene HandyTicket ist auch im Offline-Modus aufrufbar. Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür in Ihrem Kundenkonto eingeloggt bleiben müssen.

Was ist bei der Fahrkartenkontrolle mit einem HandyTicket zu beachten?

Zeigen Sie dem Kontrollpersonal Ihr Handy mit dem im Display geöffneten HandyTicket innerhalb der FahrPlaner-App sowie auf Verlangen Ihren amtlichen Lichtbildausweis. Das HandyTicket ist nur in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig. Das HandyTicket ist nach dem abgeschlossenen Kaufvorgang offline unter dem Menüpunkt "Tickets“ als gültiges Ticket verfügbar (Voraussetzung: Sie müssen in Ihrem Kundenkonto eingeloggt bleiben). Die Ticketkontrolle ist somit ohne Mobilfunkempfang möglich.

Was passiert, wenn bei der Fahrkartenkontrolle der Akku meines Handys leer ist oder ich mein Handy verloren habe?

Kann der Nachweis des Tickets bei einer HandyTicket-Kontrolle wegen Versagens oder Verlusts des Handys nicht erbracht werden, wird dies als Fahrt ohne gültiges Ticket gewertet und ein erhöhtes Beförderungsentgelt erhoben (mindestens 60 €).

Wie erhalte ich einen Kaufbeleg für mein HandyTicket?

Kaufbelege gibt es nur für HandyTickets, die mit einem Kundenkonto gekauft wurden.
Eine Übersicht Ihrer gekauften HandyTickets finden Sie in Ihrem Kundenportal. Loggen Sie sich hierfür in der FahrPlaner-App (Menüpunkt „Tickets“ – Kopfsymbol) oder auf der VBN-Webseite unter Mein HandyTicket ein. Hier können Sie Kaufbelege für jedes gekaufte HandyTicket einsehen und ausdrucken.

Für Käufe als "Gast" gibt es keine Kaufbelege.

Wie kann das für den Kauf von HandyTickets hinterlegte Zahlungsmittel geändert werden?

Sie können Ihr hinterlegtes Zahlungsmittel im Kundenportal ändern.
Loggen Sie sich in der FahrPlaner-App (Menüpunkt „Tickets“ – Kopfsymbol oben rechts) oder auf der VBN-Webseite unter Mein HandyTicket ein. Auf der VBN-Webseite legen Sie im Kundenportal bei "Zahlungsmittel" die neuen Bezahldaten an.
In der FahrPlaner-App eingeloggt, gelangen Sie über den Menüpunkt „Einstellungen“ zu Ihren „Ticket Einstellungen“, wo Ihre hinterlegten Zahlungsmittel angezeigt werden. Wählen Sie nun Ihr neues Zahlungsmittel aus, geben die erforderlichen Daten ein und speichern die Eingaben ab. Nach dem Abspeichern wird das bisherige Zahlungsmittel ersetzt.

Was ist zu beachten, wenn ich mir ein neues Handy zulege?

Bei einem Handywechsel müssen Sie die FahrPlaner-App neu installieren. Ihr Zugang bleibt erhalten und ist über die bisher genutzte E-Mail-Adresse und Ihr Passwort erreichbar. Gegebenenfalls noch gültige HandyTickets sind über den Menüpunkt "Tickets" aufrufbar.

Ist das HandyTicket an meine Mobilfunknummer gebunden?

Nein. Sie loggen sich unabhängig von der genutzten SIM-Karte in der FahrPlaner-App ein und Ihre persönlichen Einstellungen und gebuchten Tickets werden geladen.

Ich möchte das Passwort für mein Kundenkonto ändern. Wie geht das?

Sie können Ihr Passwort bequem in Ihrem Kundenkonto entweder über die Fahrplaner-App (Menüpunkt „Tickets“ – Kopfsymbol) oder auf der VBN-Webseite unter Mein HandyTicket  ändern.

Ich habe das Passwort für mein Kundenkonto vergessen. Wie erhalte ich ein neues?

Sie können Ihr Passwort bequem über die Fahrplaner-App (Menüpunkt „Tickets“ – Kopfsymbol) oder auf der VBN-Webseite unter Mein HandyTicket zurücksetzen und sich ein neues Passwort zuschicken lassen.

Was sollte ich tun, wenn ich mein Handy verloren habe oder es gestohlen wurde?

Bitte ändern Sie in diesem Fall schnellstmöglich Ihr Passwort im Kundenportal auf der VBN-Webseite unter Mein HandyTicket , um Ticketkäufe durch Nichtberechtigte zu verhindern.

Warum erfolgt die Abbuchung der gekauften HandyTickets durch die Firma Logpay Financial Services GmbH?

Logpay Financial Services GmbH mit Sitz in Eschborn ist ein Finanzdienstleister, der vom VBN mit der Abwicklung des Zahlungsverkehrs im Rahmen des HandyTickets beauftragt wurde.

 

Wer hat Zugriff auf meine Daten?

Wir garantieren Ihnen einen sorgfältigen Umgang mit Ihren persönlichen Daten, die von uns nur zum Zwecke der technischen Abwicklung und Abrechnung an die betreffenden Dienstleister (eos.uptrade GmbH, Hamburg und LogPay Financial Services GmbH, Eschborn) weitergegeben werden. Die personenbezogenen Bestelldaten werden nach den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erhoben, verarbeitet und genutzt. Während des gesamten Bestellprozesses werden alle Daten durch eine sichere Online-Verbindung zwischen dem Endgerät des Bestellers und dem verbundenen Rechner sowie den mit diesem verbundenen nachgelagerten Systemen geschützt. Weitere Informationen zum Datenschutz nach Artikel 13 und 14 DSGVO finden Sie unter www.vbn.de/datenschutz .


Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN)

ist ein Zusammenschluss von 33 Verkehrsunternehmen und umfasst neben den kreisfreien Städten Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst und Oldenburg die umliegenden Landkreise Ammerland, Diepholz, Oldenburg, Osterholz, Verden und Wesermarsch sowie einzelne Gemeinden aus den Landkreisen Cuxhaven, Nienburg und Rotenburg/Wümme.
Kern des Zusammenschlusses ist der VBN-Tarif. Dieser ermöglicht Fahrgästen, sich mit nur einem Ticket (der passenden Preisstufe) mit Bussen, Straßenbahnen und Regionalzügen innerhalb des VBN-Landes zu bewegen und dabei beliebig oft umzusteigen. Mehr unter www.vbn.de.

Sehen Sie hier das Geltungsgebiet des VBN.

Der Niedersachsentarif

ist der einheitliche Landestarif für den Eisenbahn-Nahverkehr in Niedersachsen, Bremen und Hamburg sowie Randgebiete von Nordrhein-Westfalen und Hessen. Mehr zum Geltungsbereich und dem Fahrkartenangebot unter www.niedersachsentarif.de

Ein bekanntes Tagesticket ist das Niedersachsen-Ticket für Fahrten mit allen Nahverkehrszüge in Niedersachsen, Bremen und Hamburg sowie  U- und Straßenbahnen und vielen Bussen. Mehr unter www.niedersachsenticket.de


Impressum und Datenschutz

Bitte beachten Sie:
Der Betreiber des FahrPlaners und des Ticketshops ist der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN).
Folglich gelten die entsprechenden Bestimmungen/Regelungen des VBN:

Impressum VBN

Datenschutzerklärung des VBN sowie die

AGB für den Online-Vertrieb im VBN und Niedersachsentarif

Als zusätzliche Informationen finden Sie hier

Impressum Niedersachsentarif

Datenschutzerklärung Niedersachsentarif